Versionshistorie

Das ist neu in der 40. Edition des 1 x 1 des Familienrechts:

Modul Einkommen/Unterhalt

  • Die steuerlichen Änderungen für 2019 sind bereits berücksichtigt.
  • Die ab dem 01.01.2019 geltende Düsseldorfer Tabelle und die ebenfalls ab dem Jahreswechsel anwendbare Bremer Tabelle zum Altersvorsorgeunterhalt sind schon enthalten.
  • Wechselmodell: Die 40. Edition bietet Ihnen die Möglichkeit, Verrechnungspositionen, die im Wechselmodell zwischen den Elternteilen Berücksichtigung finden sollen, einzugeben.

Modul Versorgungsausgleich

  • Die neuen Umrechnungsfaktoren für den VA sind eingearbeitet.

Modul Zugewinnausgleich

  • Der Verbraucherpreisindex ist bis einschließlich Oktober 2018 hinterlegt.

Modul Verfahrenskostenhilfe

  • Die Werte für 2019 sind bereits berücksichtigt.

Funktionale Verbesserungen

  • An verschiedenen Stellen wurden Änderungen vorgenommen, um die Nutzung des Programms noch komfortabler zu gestalten. So wurde beispielsweise der Export angepasst, um Werte klarer erkennbar zu machen.

Das ist neu in der 39. Edition des 1 x 1 des Familienrechts

Modul Einkommen/Unterhalt

  • In der Eingabemaske für den Kindesunterhalt werden die aktuellen Kindergeldbeträge jetzt automatisch angepasst. Wenn Sie z.B. eine alte Berechnung öffnen und mit geänderten Kindergeldbeträgen neu rechnen wollen, so werden die Werte herangezogen, die zum neuen Berechnungsdatum aktuell sind. Diese Funktion ist insbesondere bei Veröffentlichung einer neuen Düsseldorfer Tabelle hilfreich
  • Die Anzahl der Felder zur Eingabe zusätzlicher Einkunfts- oder Abzugsposten wurde auf 16 erhöht.

Modul Versorgungsausgleich

  • Das Versorgungsausgleichsmodul wurde um eine neue Funktionalität erweitert: Sie haben nun die Möglichkeit, sich den Rentenwert ausgehend von einem ausgeurteilten Rentenbetrag bzw. einem Kapitalwert berechnen zu lassen (zu finden im Modul Versorgungsausgleich unter dem Menüpunkt Optionen –> Rückrechnung Rentenwert). Diese Option können Sie bei (noch) unklarer Faktenlage nutzen, um eine Entscheidung dahingehend zu treffen, ob eine Anpassung des Versorgungsausgleichs ggf. von Interesse ist

Funktionale Verbesserungen

  • An verschiedenen Stellen Änderungen vorgenommen, um die Nutzung des Programms noch komfortabler zu gestalten. Die Rechenwerte der Edition sind auf dem Stand 01.07.2018.

Das ist neu in der 38. Edition des 1 x 1 des Familienrechts

Modul Einkommen/Unterhalt

  • Die steuerlichen und sonstigen Änderungen für das Jahr 2018 wurden eingearbeitet.

Modul Unterhalt

  • Die dem 01.01.2018 geltende neue Düsseldorfer Tabelle ist bereits berücksichtigt wie auch die ebenfalls ab dem 01.01.2018 anzuwendende Bremer Tabelle zur Berechnung des Altersvorsorgeunterhalts.

Modul Zugewinnausgleich

  • Der Verbraucherpreis-Index ist bis inklusive Oktober 2017 fortgeschrieben

Modul Versorgungsausgleich

  • Die Werte für das erste Halbjahr 2018 sind eingearbeitet. Neu: Die Rechenwerte können Sie sich jetzt unter dem Menüpunkt Optionen – Rechenwerte anzeigen lassen.

Modul Verfahrenskostenhilfe

  • Die vom Einkommen abzusetzenden VKH-Beträge für 2018 sind bereits hinterlegt.

Funktionale Verbesserungen

  • Bedarfskorrektur bei Fällen mit Auslandsberührung! Lebt der oder die Pflichtige bzw. der oder die Berechtigte im Ausland, kann es angezeigt sein, den Bedarf entsprechend den jeweiligen Preisniveaus zu korrigieren. Um Ihnen hierbei Anhaltspunkte für die Anpassung des Bedarfs an die Hand zu geben, stellt Ihnen das Programm im Bereich Einkommen und Unterhalt und dort bei Aufruf des Menüpunkts Optionen – Berechnung Kaufpreisausgleich nun verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Beispiele finden Sie in der Programmhilfe.